Lippenherpes Behandlung

Lippenherpes Behandlung mit Wattestäbchen

Lippenherpes Behandlung

Wenn es um die Lippenherpes Behandlung (Herpes labialis Behandlung) geht, gibt es einige Möglichkeiten wie man gegen die lästigen Bläschen vorgehen kann. Sie können mit einfachen bzw. natürlichen Hausmitteln den Lippenherpes bekämpfen, ein Herpespflaster anwenden oder mit einer antiviralen Creme bzw. Salbe den Lippenherpes behandeln.

Lippenherpes Behandlung mit antiviraler Herpescreme

Wattestäbchen für die Lippenherpes Behandlung

Wattestäbchen für die Lippenherpes Behandlung

Sobald Sie ein erstes Kribbeln und Brennen der Lippen bemerken sollten Sie zu einer antiviralen Herpescreme mit den Wirkstoffen Aciclovir oder Penciclovir greifen um Schlimmeres zu verhindern. Diese Salben bewirken das sich die Herpesviren nicht weiter vermehren. Je eher Sie was gegen den Lippenherpes unternehmen um so höher sind die Chancen das sich keine schlimmen Bläschen bilden und die Verbreitung gehemmt wird.
Sie sollten auch darauf achten das Sie die betroffenen Stellen nicht mit den Fingern berühren um eine Schmierinfektion auf andere Hautstellen zu vermeiden. Benutzen Sie stattdessen sterile Wattestäbchen oder ähnliches um die Herpescreme auf die infizierten Hautstellen aufzutragen.

Lippenherpes Behandlung mit natürlichen Hausmitteln

Zitronenmelisse gegen HerpesFalls Sie zu keiner antiviralen Creme greifen wollen, können Sie auch einige Hausmittel wie z.B. Honig, Zahnpasta, Melisse, Gewürznelken oder Teebaumöl verwenden. Diese Hausmittel wirken antibakteriell und können schon nach ein paar Stunden Anwedungszeit die Beschwerden senken. Unter Hausmittel gegen Herpes finden Sie mehr Informationen zu den natürlichen Haus- und Heilmitteln gegen die lästigen Bläschen.

Sollte man die Herpes Bläschen aufstechen?

Nein! Hiervon ist dringend abzuraten. Durch das Nässen der Bläschen können Sie sich leichter durch die Schmierinfektion (Hautkontakt) an anderen Stellen anstecken, zudem können Sie das Virus auch leichter auf andere Personen übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*