Manuka Honig gegen Herpes

Manuka Honig gegen Herpes

Honig ist seit Jahrtausenden das natürliche Wundermittel zur Wundheilung bei Hautverletzungen und Infektionen.

Honig ist für seine antibakterielle und antimykotische Wirkung bekannt. Am wirkungsvollsten gegen Herpes ist der Manuka Honig, er hat eine höhere antibakterielle und antimykotische Wirkung als andere Honigsorten.

Der Manuka Honig hat ca. 70-80 mal mehr an dem Stoffwechselprodukt Methylglyoxal als andere Honigsorten. Dieser Wirkstoff hat eine hervorragende antibakterielle Wirkung und erzielt gute Ergebnisse gegen Herpes. Aber auch die Wundheilung wird durch Honig positiv beeinflusst. Herpes Wunden heilen durch den Einsatz von Honig viel schneller ab.

Der Manuka Honig gilt als einer der wertvollsten Honige weltweit. Gewonnen wird er aus dem Manuka Strauch, der nur in Neuseeland heimisch ist. Er ist ein naher Verwandter des australischen Teebaums, der wiederum als gutes Hausmittel gegen Herpes gilt.

Unter den eingeborenen Neuseelands gilt der Manuka Honig schon seit langem als Naturheilmittel gegen viele verschiedene Beschwerden. Sie verwenden ihn zum Beispiel zur Heilung offener Wunden, Infektionen und Magen- und Darmbeschwerden.

Hier könnt ihr direkt den Manuka Honig preiswert bestellen:

Naturprodukte Schwarz – Manuka Lippenpflege – Lippenstift bei Herpes, 4,8g

Price: EUR 9,90

4.3 von 5 Sternen (190 customer reviews)

2 used & new available from EUR 9,90

Manuka Honig bei Lippenherpes richtig anwenden

Beim Auftreten der ersten Symptome des Lippenherpes sollte sofort der Honig auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden.
Einfach mit einem Wattestäbchen oder ähnlichem den Honig auftragen. Das ganze kann man alle paar Stunden wiederholen und gibt somit den Herpesviren keine Chance sich weiter auszubreiten und schlimmer zu werden.
Aber auch bei schon ausgeprägten Bläschen kann man die Stellen mit dem Manuka Honig behandeln. Der Manuka Honig hilft bei der Wundheilung und sorgt für eine schnellere Heilung der lästigen Bläschen.